Orecchiette mit Brokkoli und Salsiccia

Schwierigkeit: **** / Dauer: 40 Minuten (ohne Ruhezeit)

Ore-Was? Puhh, das ist ja schon eine Herausforderung das richtig zu schreiben. Aber die Zubereitung wird einfacher sein, glaubt mir.

Orecchiette sind eine antike Nudelart aus Apulien und haben ihren Namen aufgrund ihres öhrchenhaften Aussehens. Traditionell isst man sie mit einer Art Stengelkohl, aber Brokkoli ist mir da verwandt genug. Zudem ist Brokkoli gesund und lecker, besser geht´s ja nicht.

Als Soße gibt´s diesmal eine intensive Brühe mit Salsiccia. Zusammen mit Weißwein und Gemüse-Fond erhalten wir einen sehr aromatischen Sud, der perfekt zum Brokkoli und unseren Nudeln passt.

Mit diesem Gericht will ich euch zeigen wie man ganz einfach Nudeln selber machen kann. Und das wird mit Sicherheit auch nicht die einzige Nudelart sein, die ich hier zeigen werde. Orecchiette eigenen sich super um sich am Anfang mit dem Nudeln-Machen auseinander zusetzten, da man keine Nudelmaschine braucht.

Falls euch das zu viel Aufwand ist, könnt ihr natürlich auch gekaufte Nudeln verwenden. Aber ich empfehle es euch sehr, es einfach mal selber zu versuchen. Es gibt nix was einen stolzer macht, als etwas selbst zu schaffen und so ist das mit Nudeln nicht anders. Stellt euch mal vor wie krass euer Ego wächst wenn ihr euren Liebsten selbstgemachte Nudeln präsentiert und sie das Geschmackserlebnis ihres Lebens haben!!!

Okay vielleicht hab ich jetzt etwas übertrieben, aber glaubt mir, selbstgemachte Pasta schmeckt echt um einiges besser, als die gekaufte!

Ob das an der extra Zutat Liebe liegt? #amore

Zutaten (2 Portionen)

Orecchiette:

  • 150g Hartweizenmehl
  • 62ml lauwarmes Wasser
  • 1/2 TL Salz
  • 2 Esslöffel Olivenöl

Salsiccia-Broccoli Sud:

  • 130g Salsiccia
  • 150g Broccoli
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • Olivenöl zum Anbraten
  • Salz
  • Peffer
  • Rosmarin
  • Thymian
  • 200ml Gemüse-Fond
  • Weisswein zum ablöschen
  • 25g Butter
  • Parmesan und Basilikum zum Anrichten

Handgemachte Pasta ist immer ein Einzelstück

Zubereitung

  1. Mehl mit Salz vermischen und auf einem großen Brett anhäufen
  2. Kuhle in der Mitte bilden und das Wasser vorsichtig einfüllen
  3. Mit den Fingern das Mehl mit dem Wasser vermengen bis eine cremige Konsistenz erreicht ist
  4. Den Teig zu einer homogenen Masse vermischen und zum kneten das Öl hinzufügen
  5. Und jetzt ganz wichtig: Mit den Händen solange kneten bis er zu einer geschmeidigen und glatten Masse wird
  6. Mit Küchentuch abdecken und mindestens eine Stunde bei Zimmertemperatur ruhen lassen
  7. Die Teigmasse halbieren und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu ca. 1cm dicken Rollen ausrollen
  8. Die Rollen in ca. 0,5cm dicken Scheiben schneiden und diese anschließend mit dem Daumen flachdrücken
  9. Brokkoli waschen und zerkleinern
  10. Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln und Salsiccia von der Haut entfernen
  11. In einer Pfanne mit Olivenöl die Wurst anbraten und dabei die Masse zerdrücken
  12. Zwiebeln und Knoblauch ebenfalls anbraten und anschließend mit Weißwein ablöschen
  13. Gemüse-Fond hinzufügen und mit Salz, Pfeffer, Rosmarin und Thymian würzen
  14. Brokkoli hinzugeben und mitkochen lassen, dann die Butter dazu
  15. Orecchiette im kochenden Salzwasser 3min kochen lassen und dann die Nudeln der Soße hinzugeben und weitere 2min mitköcheln lassen
  16. Pasta mit Parmesan und Basilikum anrichten und zusammen mit dem restlichen Wein genießen